OpenSeaMap-Offline-Karten 

OpenSeaMap Karten sind auf dem Schiff  auch ohne Internetverbindung verwendbar. Folgende Geräte sind geeignet: Seekartenplotter von Garmin, Lowrance, Simrad und B&G. Mit einem Navigationsprogramm oder einer App auch Bord-Rechner, Notebook, Android-Tablet, iPad, Windows-Tablet. Auch Smartphones und einige GPS-Handgeräte funktionieren.

Geräte-Galerie

Lowrance, Simrad, B&G

EU-weite Abdeckung mit AT5-Karten

Android

OruxMaps (kostenlose App und Karten)

Locus (kostenlose App und Karten)

weltweite Karte
Karten werden gecached
Positionsanzeige
Split-Screen
AIS
Wegpunkt- und Routen-Navigation

Garmin

Für Garmin-Seekartenplotter und einige Handgeräte gibt es eine OpenSeaMap-Vektorkarte mit weltweiter Abdeckung. Ganz Europa benötigt nur 3,5 GB auf einer SD-Karte. Die Karte läuft auf allen Garmin-Kartenplottern, sowie auf dem Colorado, Oregon und Dakotaim Seekartenformat.

iPad

Kostenlose App für iPad, iPhone, iPod touch

App herunterladen

weltweite Karte
Karten werden gecached
Positionsanzeige
Ort-Suche

Windows PC, Notebook, Tablet

Der NMEA-Datenlogger ist ein Kartenplotter und zeigt die Karte und die über WLAN eingebundenen Daten der angeschlossenen Navigationsgeräte.  Karten werden im Cache abgelegt und stehen anschliessend auch offline zur Verfügung. Zusätzlich werden die Wassertiefen geloggt, damit wir daraus Tiefenlinien ableiten können.

WinNav (GPS-32) ist eine vollwertige Navigations-Software:
Weltweite Karte
Karten werden gecached
Positionsanzeige
Ort-Suche
Wassertiefen loggen

Karten für PC und Notebook

Neue KAP-Karten (2017).

Zusätzlich zur Karte brauchst Du ein Navigationsprogramm. Besonders geeignet: OpenCPN imd WinNav. Die Karten laufen auch mit SeaClear,  Fugawi, Touratech  und vielen anderen Programmen. Geräte-Beispiele

 

Für Fragen und Hinweise zu den Karten benutze das Forum